Artikel der Immobilien Zeitung: Der Hunger nach Logistikflächen wächst

Artikel der Immobilien Zeitung: Der Hunger nach Logistikflächen wächst

Der Bedarf an Logistikimmobilien bleibt hoch - daran besteht kein Zweifel. Peter Dietz, Journalist der Immobilien Zeitung, hat dieses Thema in seinem Artikel "Der Hunger nach Logistikflächen wächst" näher beleuchtet.

Julia Olivia Oechsler

1

.

Apr

2021

Im Rahmen seiner Recherche zu dem Thema hat Herr Dietz an dem Webinar „Logistikimmobilien sind krisenfest, aber wie geht es weiter?“ von Ramp One teilgenommen. Bodo Hollung hat die einführende Präsentation gehalten und im Anschluss mit renommierten Branchenexperten diverse Fragestellungen diskutiert. Einen Rückblick auf das Webinar finden Sie hier.

Herr Dietz hat folgende Aussagen von Herrn Hollung in seinem Artikel aufgenommen:

  • Aber nicht nur der elektronische, auch der stationäre Handel braucht - zumindest kurzfristig - zusätzliche Flächen. Viele Unternehmen haben ihre Saisonware schon bestellt, müssen diese aber zwischenlagern, da sie wegen der Lockdowns kaum etwas abverkaufen können. Und auch die Fahrzeugindustrie wird zusätzliche Industrie- und Lagerimmobilien nachfragen, um den Wechsel auf die Elektromobilität bewältigen zu können. "Der Boom bei der Logistik ist eine nachhaltige Entwicklung", erklärte Bodo Hollung, Chef von LIP Invest, in einem Webinar von Ramp One.
  • Laut Hollung liegen Logistikimmobilien auf Platz zwei in der Gunst der Anleger - knapp hinter Wohnen, aber deutlich vor Büros, Handel und Hotels. Das zeigt sich auch an den investierten Summen. Im vergangenen Jahr wurden rund 7,5 Mrd. Euro in Lagerhallen und Verteilzentren angelegt. Das ist das zweitstärkste je gemessene Transaktionsvolumen und ein Plus von 14% im Vergleich zum Vorjahr. Auch für das laufende Jahr erwarten die Experten ein Ergebnis über 7 Mrd. Euro.
  • Hollung treibt eine andere Entwicklung am Markt um. Er warnt vor einer Verwässerung echter Logistikportfolios. In manchem Paket mit dem Etikett Logistikimmobilien steckten auch Großhandelsmärkte oder Parkhäuser. Hollung stellt die Frage: "Heißt bald alles Logistik, wo ein Tor eingebaut ist?" "Logistik ist derzeit hip", erklärt Hollung. Da sei die Versuchung groß, aus Marketinggründen Immobilienportfolios mit dem Stempel Logistik zu schmücken. Das sei aber problematisch für die Anleger, meint der Investmentmanager.

Der ganze Artikel "Der Hunger nach Logistikflächen wächst" von Herrn Peter Dietz ist in der Immobilien Zeitung Ausgabe 13/2021 ist auf der Seite 8  erschienen. Abonnenten können diesen in der Printausgabe oder auch auf der Website der IZ lesen.

Weitere Mitteilungen