LIP Invest Logistikzentrum in Lehrte durch Häfele eingeweiht

LIP Invest Logistikzentrum in Lehrte durch Häfele eingeweiht

Der in München ansässige Investmentspezialist für Logistikimmobilien, LIP Invest GmbH (LIP), hält mit seinem Immobilien Spezial-AIF "LIP Real Estate Investment Fund -Logistics Germany“ mittlerweile zehn Immobilien im Bestand.

Julia Olivia Oechsler

23

.

Oct

2019

Am 10. Oktober feierte die Firma Häfele, ein internationaler Spezialist für Beschlagtechnik, elektronische Schließsysteme und Licht, in der LIP Invest Immobilie in Lehrte ihre Eröffnungsfeier. „Häfele hat in diesen Standort einen zweistelligen Millionenbetrag investiert und 90 neue Arbeitsplätze geschaffen. Ich freue mich sehr, einen starken Mieter wie Häfele in einer unserer Immobilien zu haben“, so Bodo Hollung, Gesellschafter und Geschäftsführer von LIP Invest.

Viele geladene Gäste kamen zur Eröffnungsfeier

Zur Eröffnungsfeier kamen rund 80 geladene Gäste auf Einladung der Firma Häfele. Zu den Gästen gehörten neben Investoren auch ausgewählte Logistikpartner. Die Eröffnungsreden wurden im Wareneingangsbereich vor fast zehn Meter hohen Regalen gehalten. Unter den Gästen war auch Christian Bollwein, Stadtbaurat von Lehrte, der die Firma Häfele herzlich willkommen hieß. Er bezeichnet das Unternehmen als optimale Ergänzung zu anderen Weltunternehmen, die sich mittlerweile in Lehrte angesiedelt haben. Selbstverständlich durften die Gäste auch einen Blick hinter die Kulissen des neuen rund 21.000 Quadratmeter großen Versandzentrums werfen: Nach dem offiziellen Teil freuten sich die Gäste über eine Führung durch die Immobilie.

Eröffnungsrede bei Häfele (@ Martin Rohrmann)

Lehrte als Meilenstein für die Firma Häfele

Für die Firma Häfele bedeutet die Neueröffnung des Versandzentrums ein großer Fortschritt. Mit der Inbetriebnahme des neuen Logistikzentrums könne Häfele nun in ganz Europa mit doppelter Kapazität und höherer Schnelligkeit agieren. Die Firma Häfele ist somit in der Lage noch kurzfristiger auf Kundenbestellungen zu reagieren. Auf den rund 20.000 Quadratmetern Lagerfläche werden aktuell mehr als 25.000 Artikel des Häfele-Sortiments geführt. Am Lehrter Standort umfasst das Sortiment Möbel- und Baubeschläge, Montage- und Schließtechnik, Lichtsysteme und Möbelinnenausstattung. Der Standort ist für Häfele das zweite Versandzentrum in Deutschland. Weltweit betreibt die Firma nun 53 Einrichtungen dieser Art.

Neue Logistikimmobilie mit hoher Drittverwendungsfähigkeit

Die LIP Invest Immobilie ist vollflächig gesprinklert und teilbar. Das Objekt ist hochwertig mit 16 Verladetoren, zwei ebenerdigen Toren, einer Hallenhöhe von 10,5 Metern und vollständiger LED-Beleuchtung ausgestattet. Das Objekt erfüllt damit alle Anforderungen an eine Drittverwendungsfähigkeit. Der Mieter bedient mit dem neuen Standort vor allem Kunden aus Norddeutschland und Nordeuropa. Der Service und die Lieferzeiten für Kunden aus diesen Regionen werden somit deutlich verbessert beziehungsweise verkürzt. Dank der exzellenten Anbindung der Immobilie an die Autobahnen A2 und A7, ist der Standort für den Mieter ideal. „Der aktuell herrschende Flächenmangel macht sich besonders in Hannover bemerkbar. Dennoch boomt die Logistikbranche in der Region: Im Westen von Lehrte entsteht derzeit ein Megahub mit Containerterminal, was den Standort aus logistischer Sicht noch attraktiver macht. Ich bin davon überzeugt, dass Häfele mit dem Standort einen wichtigen Meilenstein für die Zukunft gesetzt hat“, sagt Sebastian Betz, Head of Acquisition and Asset Management bei LIP Invest.

Weitere Mitteilungen