LIP Real Estate Investment Funds – Logistics Germany

Institutionelle Anleger können sich aktuell an dem in der Platzierung befindlichen Fonds beteiligen. Der offene Immobilien Spezial AIF wird im Rahmen einer Core-Plus Investitionsstrategie ein breit diversifiziertes und ertragsstarkes Portfolio aufbauen. Sechs Objekte wurden bereits angekauft, weitere befinden sich im Ankaufsprozess und wurden aus einer stabilen, gesicherten Pipeline realisiert. Unsere hohe Produktverfügbarkeit sichert den Anlegern einen raschen Kapitalabruf. Zu den insgesamt neun Investoren, die sich bisher am LIP Fonds beteiligt haben, gehören Versorgungswerke, Pensionskassen und Sparkassen. 

Sechs Monate nach Fondsauflage wurde bereits für 130 Millionen Euro in hochwertige Logistikimmobilien investiert. Investiert wird bei diesem Fonds ausschließlich in Deutschland.

Bei der Objektselektion konzentrieren wir uns auf die Marktgängigkeit und Wiedervermietbarkeit der Immobilien. Hierbei berücksichtigen wir unterschiedliche Objekttypen, wie z.B. Distributionsimmobilien oder Umschlaghallen genauso wie unterschiedliche Nutzergruppen aus z.B. Produktion, Handel oder E-Commerce.

LogistikkettenLieferwege und Technologien ändern sich. Deshalb beachten wir bei der Standortwahl sehr intensiv sich verlagernde Güterströme, Marktentwicklungen und technologische Fortschritte sowie neue Nutzeranforderungen und Auswirkungen auf Gebäudelayouts und erforderliche technische Ausstattungen.

Basis unserer Investitionsentscheidungen sind die Ergebnisse unserer eigenen und fundierten inhouse Forschung. Wir verlassen uns nicht auf die Meinung anderer und analysieren die Märkte sorgfältig. Somit können wir nachhaltigeEntscheidungen zum Wohle unserer Investoren treffen.

Wir managen das Portfolio ganzheitlich und decken die gesamte Wertschöpfungskette inhouse ab. Für die Anforderungen des KAGB kooperieren wir mit der Service KVG IntReal aus Hamburg. Die Verwahrstellenfunktion hat die M.M.Warburg & CO (AG & Co.) übernommen.

Fordern Sie den Fonds-Flyer an.

Unser Netzwerk