LIP Invest kauft in Kerpen Logistikimmobilie von OSMAB

LIP Invest kauft in Kerpen Logistikimmobilie von OSMAB

LIP Invest, führender Anbieter von Immobilien-Spezialfonds für institutionelle Investoren in der Assetklasse Logistikimmobilien Deutschland, erwirbt in Kerpen, Heisenbergstraße 19a, ein Logistikzentrum für den Logistik Fonds IV.

Fiona Nitschke

4

.

Oct

2022

Verkäufer ist die Objektgesellschaft Kerpen LPK 7 GmbH, eine 100%ige Tochter der OSMAB Holding AG, deutschlandweit agierender Investor, Projektentwickler, Asset Manager und Bestandshalter. LIP wurde im Ankaufsprozess der Off-Market Transaktion technisch von albrings+müller, rechtlich wie steuerlich von LPA-GGV und bei der ESG Due Diligence von Stane unterstützt.

Mit dem jetzigen Ankauf und zwei laufenden Neubauakquisitionen steigt das Fondsportfolio des LIP Logistik Fonds Deutschland IV auf über 250 Millionen Euro. Der aktuell aus 10 Objekten bestehende Fonds soll mit weiteren Ankäufen das Zielvolumen von rund 400 Millionen Euro bis Mitte 2023 erreichen.

„Objekte wie dieses, sprich moderne Logistikimmobilien mit einer hohen Drittverwendungsfähigkeit und noch dazu in geringer Entfernung zum Kölner Stadtgebiet, sind kaum verfügbar und stark nachgefragt. Dank der langjährigen Zusammenarbeit mit OSMAB und den Erfahrungen aus mehreren gemeinsamen Objektankäufen konnten wir dieses hochwertige Distributionszentrum schließlich in einem Off-Market-Verfahren für unseren Logistik Fonds IV sichern“, freut sich Bodo Hollung, Gesellschafter und Geschäftsführer von LIP Invest.

Anton Mertens, Vorsitzender des Vorstands von OSMAB ergänzt: „Der Verkauf des Log Plaza Kerpen 7 ist ein weiterer Beweis für den Erfolg des ‚Log Plaza‘-Konzeptes unserer Logistikmarke ALCARO. Mit unserer erstklassigen sowie energieeffizienten Gebäudequalität und Ausstattung, zu der u. a. die komplette Nutzung der Dachfläche für eine Photovoltaik-Anlage gehört, setzen wir Maßstäbe im Logistikbereich.“

Das moderne Distributionszentrum mit rund 11.600 Quadratmeter Lagerfläche, ca. 1.100 Quadratmeter Büro- sowie 1.050 Quadratmeter Mezzaninefläche wurde 2021 errichtet. Die Logistikfläche ist aufgeteilt in zwei Hallen mit jeweils 5.000 und 6.500 Quadratmetern. Durch Brandschutz-Schiebetore wird eine separate Vermietung der Hallenbereiche ermöglicht. Mit einer Hallenhöhe von 12 Metern, einer Flächenlast von 7,5 Tonnen sowie der WGK2-Abdichtung ist eine hohe Drittverwendungsfähigkeit der Logistikimmobilie gegeben. Die Halle kann über 14 Rampen- sowie 2 ebenerdige Tore angedient werden.

Luftbild der Immobilie in Kerben

Langfristige Vermietung an Sanitärfachhändler Gottfried Stiller

Mit dem Mieter, der Gottfried Stiller GmbH, ist ein langfristiger Mietvertrag vereinbart. Der Sanitärfachhändler betreibt im Großraum Köln mehrere Stores unter dem Label „MEGABAD“. Auch der Firmensitz der Gottfried Stiller GmbH befindet sich in unmittelbarer Nähe. In dem Logistikzentrum werden Lager- und Verpackungstätigkeiten für die Versorgung der weiteren Standorte sowie die Bestellungen aus dem großen Onlineshop abgewickelt. Insgesamt werden in der Logistikhalle mehr als 500.000 Artikel gelagert.

Die Region rund um Köln verfügt über eine äußerst starke Infrastruktur: Sowohl für eine gesamtdeutsche als auch europäische Distribution ist der Standort u.a. mit den Autobahnen A1 und A4, mehreren Häfen und Güterverkehrszentren sowie dem Flughafen Köln Bonn sehr gut angebunden.

Weitere Mitteilungen